Volksbank Süd-Emsland eG dankt der „Scharfe Linse“ mit einer Spende

Bildmotive in neuer Filiale in Salzbergen drücken regionale Verbundenheit aus

In hellem und modernem Ambiente kommt der Filial-Neubau der Volksbank Süd-Emsland im Ortskern von Salzbergen daher. Ein ansprechender Servicebereich und innovativ gestaltete Beratungsräume, die die Mitglieder und Kunden der Volksbank zum Verweilen einladen, bilden eine harmonische Einheit. „Mit dem Neubau unserer Filiale hier in Salzbergen geben wir ein klares Bekenntnis zu diesem Standort ab“, so Norbert Focks, Vorstandsmitglied der Volksbank Süd-Emsland. Hierbei war es der Volksbank ein besonderes Anliegen, auch in der neuen Filiale diese besondere regionale Verbundenheit zum Ausdruck zu bringen. „Schnell kam die Idee auf, dafür Fotomotive von besonderen Orten und Sehenswürdigkeiten in und um Salzbergen zu verwenden und wer sollte uns dabei besser helfen können, als die Scharfe Linse“, erläuterte Teamleiter Michael Fleer im Rahmen der Filialbesichtigung mit Alfred Oldeweme, Klaus Resch und Manfred Gude von der „Scharfe Linse“, der Fotogruppe des Heimatvereins Salzbergen. „Sofort haben wir unsere Unterstützung zugesagt und mussten auch bei den Motiven nicht lange überlegen“, erinnerte sich Alfred Oldeweme von der Fotogruppe. Heute zieren unter anderem das Ölwerk, das Kolpinghaus, die Denkmalslok und Gut Stovern als großflächige Beleuchtungseinheiten die Beratungsräume, eine Allee den Beratungsbereich und die Emsbrücke den SB-Bereich der neuen Volksbank-Filiale und begeistern Kunden wie Mitarbeiter gleichermaßen.  

Von links: Alfred Oldeweme, Klaus Resch, Manfred Gude (alle Scharfe Linse), Michael Fleer und Norbert Focks (Volksbank Süd-Emsland), im Hintergrund das Motiv „Emsbrücke“ als Beleuchtungseinheit

„Wir wissen, dass gemeinnützige Vereine vom Ehrenamt leben aber es dabei oft an notwendiger finanzieller Unterstützung, beispielsweise für Anschaffungen, mangelt. Daher möchten wir uns bei der Scharfen Linse für das hier zu sehende tolle Ergebnis und den damit verbundenen Aufwand mit einer Spende von 1.000 € bedanken“, führte Norbert Focks bei der Scheckübergabe sehr zur Freude der Vertreter der Fotogruppe abschließend aus.